Öl-FinderKontakt
Mabanol Hamburg Fotostrecke - Fass an der Elbphilharmonie
Mabanol Werkstatt - Einfüllszene
Mabanol Porsche - Premium Schmierstoffe für Premium Leistung
Neu folierter Scania Truck des Tankpool24 Teams
Mabanol Racing
Der Scania des Tankpool24-Racing Teams mit Mabanol Logo

Start der Saison 2021 – mit Unfall, Rennabbruch und 3. Podiumsplatz

14.06.2021

Am Freitag des vergangenen Wochenendes standen die Zelte im Fahrerlager am Hungaroring in Ungarn und die Atmosphäre war entspannt. Nach der technischen und administrativen Abnahme sowie der online-Fahrerbesprechung am Freitag ging es am Samstag endlich an den Start für die Trucks.

Der Start fand begleitet von strahlendem Sonnenschein statt. Steffen Faas fuhr in seinem Scania-Truck auf den 8. Startplatz. Im zweiten Tagesrennen dann der Schock - Unfall in der ersten engen Kurve. Der Scania von Steffen drehte sich um rund 270 Grad und blieb stehen. Alle fuhren an ihm vorbei, doch der Scania-Pilot reagierte schnell und startete eine Aufholjagd. Doch in der nächsten Kurve kam der nächste Schock, der Scania hatte einen Defekt erlitten. Statt die Linkskurve zu nehmen, fuhr der Scania weiter geradeaus und raste in die Streckenabgrenzung. Steffen Faas wurde danach sofort im Medical Center behandelt, ihm ist zum Glück nichts passiert. Die Leitplanke hatte dadurch einen heftigen Schaden erlitten und musste ausgetauscht werden, was zu einem Rennabbruch führte. Das Team von Tankpool24 Racing machte sich an die Analyse der Schäden und schraubte bis 4 Uhr morgens am Scania Truck.

Am Sonntag stand der Scania Truck mit Steffen Faas wieder auf der Strecke und erkämpfte sich für das erste Rennen den 11. Startplatz. Im dritten Rennen konnte sich Steffen den dritten Platz im Goodyear Cup erkämpfen.

In der Gesamtwertung der Europameisterschaft liegt Steffen mit 6 Punkten auf der 10. Position und in der Wertung zum Goodyear-Cup mit 39 Punkten auf dem dritten Platz. Der nächste Lauf zur FIA European Truck Racing Championship findet am 17. und 18. Juli auf dem Nürburgring statt.

Weitere Informationen zum Rennen und zum Tankpool24 Racing Team erfahren Sie hier https://www.facebook.com/tankpool24racingteam.