Öl-FinderKontakt

59. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen

28.09.2019

Glück und Pech

Gemeinsam mit unseren Kunden aus Deutschland erlebten wir ein spannendes Rennen, das durch  den Sieg unseres, in der Meisterschaft führenden, Fahrzeugs mit der Startnummer 979 (Moritz Kranz, Thorsten Jung, Nico Menzel), erfolgreich abgeschlossen wurde.

Am Freitag hatten wir bei bestem Wetter die Gelegenheit, im Rennfahrzeug mitzufahren und eine Runde auf der Nordschleife im Renntempo zu erleben.

Der Samstag startete mit Wind und Starkregen.

Leider schied unser zweites Fahrzeug (# 969) nach einem schweren Unfall im Qualifying aus. Glücklicherweise ist unserem Fahrer, Alex Schula, nichts passiert!

Das Rennen war gekennzeichnet von unterschiedlichsten Wetterbedingungen. Regen und sonnige Phasen wechselten sich - zum Teil im MInutentakt - ab. Mit der richtigen Strategie im Rücken, legte unser Mabanol Premium Motor Oil Team (Mühlner Motorsport) mit der Startnummer 979 wieder einmal eine super Performance auf den Asphalt hin und konnte den 1. Platz in der Cup 3 Wertung (Porsche Cayman Trophy by Manthey Racing) erringen. Darüber hinaus gab es noch einen sehr guten 11. Platz in der Gesamtwertung, wodurch es erneut gelungen ist, in die Phalanx der stärkeren GT3 Fahrzeuge einzubrechen!.

Somit konnte die Führung im Wettbewerb weiter ausgebaut werden. Bei noch zwei ausstehenden Rennen lässt uns das auf eine erneute Titelverteidigung hoffen.

Wir sind sehr stolz auf das Team und drücken für den weiteren Saisonverlauf fest die Daumen.

Mehr zu Mühlner Motorsport erfahren Sie unter
www.muehlner-motorsport.com
https://twitter.com/MUEHLNERMOTORS
https://www.facebook.com/MUEHLNERMOTORSPORT